Schießen ab dem 04. Juni wieder möglich.
Auf Grund der aktuell geltenden SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung ist der Besuch unserer Geschäftsräume auch weiterhin nur mit vorheriger Terminabsprache möglich.
Rufen Sie uns unter der Telefonnr: 030 556 47 524 an. Wir helfen Ihnen gerne bei Ihrer Bestellung!

Schießen ab dem 04. Juni 2021 in Berlin wieder möglich

Schießbahnen öffnen wieder ab dem 04. Juni 2021

Nach Inkrafttreten der achten Änderung der Infektionsschutzmaßnahmen des Landes Berlin können auch Indoor-Schießanlagen ihre Tore öffnen.

Schiessen-GlockGNcJ5v4j3yJiQ

Endlich! – Schießbahnen öffnen zum Teil wieder.                          Foto: F.A.S.T.

Schießausbildungen und Waffenausbildungen ab dem 04. Juni 2021 wieder möglich

Auf Grund der „Achten Änderungsverordnung der Zweiten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung“ des Landes Berlin ist es uns möglich, ab dem 04.06.2021 wieder Schießtrainings und Waffenausbildungen durchzuführen.

Schießausbildungen mit Langwaffen werden leider erstmal noch nicht möglich sein.

Unsere Angebote für unsere Schießausbildungen finden Sie unter folgendem Link:

Schießtraining in Berlin | F.A.S.T. | F.A.S.T - Berlin (fast-online.de)

Schießausbildung in Berlin und Brandenburg | F.A.S.T. | F.A.S.T - Berlin (fast-online.de)

 

Schießen für Jedermann können ebenfalls ab dem 04. Juni wieder stattfinden

Auch unser „Schießen für Jedermann“, bei denen wir Interessierten einen Einblick in den Schießsport ermöglichen, können auf Grund der „Achten Änderungsverordnung der Zweiten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung“ des Landes Berlin ab dem 04.06.2021 wieder stattfinden.

Da noch nicht alle Schießbahnen wieder öffnen, können wir erstmal nur das Angebot „Schießen mit echten Pistolen in Berlin“ durchführen.

Angebote für unsere „Schießen für Jedermann“ finden sie unterfolgendem Link:

Schießen für Jedermann | F.A.S.T. | F.A.S.T - Berlin (fast-online.de)

 

Abstand- und Hygieneregeln müssen eingehalten werden

Voraussetzung für die Teilnahme an Schießausbildungen, Waffenausbildungen und „Schießen für Jedermann“, ist die Einhaltung der geltenden Schutz- und Hygieneregeln und des Hygienekonzeptes der jeweiligen Schießbahnen. Dies schließt u.a. die Einhaltung des Abstandgebots und das Tragen einer FFP2-Gesichtsmaske ein.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.